Family, Mag
Schreibe einen Kommentar

Leben mit Kindern – Simone

lmksimone1

Es gibt diese tollen Instagram Accounts, die bei jedem Bild Leichtigkeit ausstrahlen. Die hell und fröhlich und voller Zuversicht in kleinen Bildern vom Leben erzählen. Nicht aufdringlich oder belehrend sind, sondern einfach diese kleinen Momente zeigen, die das Leben so lebenswert machen. Einer dieser Accounts ist @hierwohntdasglueck. Hier zeigt Simone mit wunderschönen Fotos kleine Ausschnitte aus ihrem Familienleben und verzaubert uns damit immer wieder aufs Neue. So sehr, dass wir gerne ein bisschen mehr über sie und ihr Leben mit und um ihre Kinder wissen wollten…

lmksimone2

Du bist Mama von noch drei, bald vier Kindern, Ehefrau, Ärztin in Elternzeit. Was würdest du ergänzend hinzufügen?
Frühaufsteherin, Kaffeetante, Flohmarktfreundin, Momentverliebte…

Wie verschieden oder ähnlich sind sich deine Kinder?
Ziemlich viele Gemeinsamkeiten ergeben sich ja ganz klar durch unsere Erziehung und dadurch, dass sie so eng miteinander aufwachsen. Natürlich sehen sich alle drei auch in gewisser Weise ähnlich.
Aber jeder ist doch eine ganz eigene Persönlichkeit… Wir sind überglücklich mit unserer quirligen, empathischen Tänzerin, unserem Ruhepol mit seinen ganz fixen Vorstellungen und unserem übermütigen Kleinen, der immer für uns da ist.

lmksimone3

lmksimone4

Bald bekommt ihr euer viertes Kind. Das sind wirklich eine Menge (haha, ich weiß wovon ich rede). Wolltest du schon immer viele Kinder haben?
Oh ja! Und ehrlich gesagt immer vier! Da hab ich großes Glück!

Kommen du oder dein Mann aus großen Familien?
Bei mir kann man leider ganz klar mit ‚Nein‘ antworten, mein Mann hingegen hat drei Schwestern, sein Vater sogar acht Geschwister…

lmksimone5

Was ist das Anstrengendste am Mama sein?
Immer abrufbereit zu sein und Dinge nur in Etappen erledigen zu können… Die Umstellung war besonders beim ersten Kind schwierig, aber man lernt sich anders zu organisieren.

Und was das Schönste?
Diese bedingungslose Liebe! Diese Nähe! Dieses Lachen! Nochmal mit Kind sein zu können.

Wie hat dich das Muttersein verändert?
Ich bin nachsichtiger geworden, vor allem mit mir selber!

lmksimone6

lmksimone7

Wie organisierst du euren Alltag? Und wie ist dein Mann involviert?
Im Moment ist die Rollenverteilung eher „klassisch“ und klar geregelt, das spart uns Zeit und Energie. Natürlich verbringe ich dadurch mehr Zeit mit den Kindern. Freiräume versuchen wir dann möglichst gemeinsam zu planen. In dieser Zeit teilen wir alle Aufgaben.

Wie sehen eure Familienurlaube aus, habt ihr ein Lieblingsziel?
Bislang hat es uns immer in den Süden verschlagen. Wir haben noch kein festes Ziel gefunden… Dieses Jahr fahren wir zum zweiten Mal an die italienische Riviera. Dort haben wir uns eine schnuckelige Altbauwohnung gemietet, machen ein Zimmer zum Schlaflager, lassen das Auto stehen und genießen das Meer, das Klima, die Menschen, das Essen…

lmksimone8

Vermisst du manchmal die Zeit vor den Kindern?
Da sind so kleine Momente mit meinem Mann vor den Kindern, in die ich mich gern zurückträume…

Vermisst du es, in deinem Beruf zu arbeiten?
Ich bin trotz Elternzeit nie so ganz ohne meinen Beruf gewesen und die Zeit kommt ja wieder…

Hast du auch mal Zeit für dich? Und was machst du dann?
In aller Ruhe Kaffee trinken, lesen, nähen, mich treiben lassen…

lmksimone9

Ihr habt eine wunderschöne, große Altbauwohnung. Erzählst du uns eine Geschichte zu eurer Wohnung und Wohnsituation?
Als wir vor drei Jahren Hamburg verlassen haben um näher zur Familie zu ziehen, war noch gar nicht wirklich klar, wo genau wir leben wollen… Unser jüngster Sohn war keine zwei Monate alt, als wir unser Besichtigungswochenende planten… Fünf Objekte hatten wir ausgesucht, verschiedene Orte, verschiedene Bauten. Diese Wohnung stand als letztes auf dem Plan. Wir haben die Wohnung betreten und waren regelrecht sprachlos… Am Ende hat mein Mann nur gesagt „wir würden die Wohnung gerne mieten!“  Und wir hatten Glück!

Du hast einen tollen Einrichtungsstil, es sieht alles sehr schlicht und eher minimalistisch aus. War das schon immer so?
Vielen Dank! Der Stil hat sich nicht verändert. Wir haben zum einen an Raum dazu gewonnen, das entzerrt natürlich und mit wachsendem Trubel wurde auch der Wunsch nach einem minimalistischen Umfeld noch grösser… Und das tut so gut…

lmksimone10

Woher bekommst du all diese tollen Einrichtung- und Dekorationsideen?
Inspiration passiert wahrscheinlich eher unbewusst, ich lasse mich da gern von vielem leiten… Die Natur mit ihren Jahreszeiten spielt eine große Rolle und beeinflusst die Stimmung. Ich liebe es Einrichtungsbücher zu wälzen und Flohmärkte zu besuchen, verliere mich aber auch gerne in der weiten Welt des Internets, besonders liebe z.B. die Homestorys von Jules Villbrandt.

Was wünschst du dir für deine Zukunft? Und für die Zukunft deiner Kinder?
An aller erster Stelle Gesundheit!

Welche beiden Erkenntnisse aus deinem bisherigen Muttersein kannst du anderen Müttern weitergeben?
Hör auf dein Bauchgefühl und umgib dich mit Menschen, die dir guttun.

Ganz vielen Dank für dieses tolle Interview liebe Simone! Wir wünschen dir und deiner wachsenden Familie alles Gute!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>